Sprache: de | en

Wissenswert

News vom 13.06.17

Vorsicht bei Import aus Entwicklungsland

Unternehmen, die Waren aus Entwicklungsländern importieren, sollten zukünftig ganz genau hinschauen: Denn die deutsche Zollverwaltung warnt vor falsch ausgestellten Ursprungszeugnissen nach Formblatt A bei Warensendungen unter 6.000 Euro Warenwert.

Falsch ausgestellte Dokumente werden vom deutschen Zoll nicht anerkannt und der Drittlandszoll wird erhoben. Als Herkunftsländer benennt der Zoll vor allem Indien und Pakistan, die mit der nationalen Einführung der Registrierungspflicht REX (Registrierter Ausführer) bereits begonnen haben.

Hintergrund
Die Europäische Union gewährt vielen Entwicklungsländern der APS-Länder-Liste eine zollbegünstigte Einfuhr von Waren in die EU. Seit 2017 wird auch in diesen Ländern nach und nach eine nationale Registrierungspflicht REX (Registrierter Ausführer) eingeführt, vergleichbar mit der EORI-Nummer in der EU. Sie soll aktive Wirtschaftsbeteiligte weltweit eindeutig identifizieren.

Beim Export zwischen Unternehmen aus Ländern mit begünstigten Handelsabkommen ist die Erklärung über den Ursprung der Waren von Bedeutung. Bei einem Gesamtwert unter 6.000 Euro sind Unternehmen mit Sitz in einem gelisteten APS-Land verpflichtet, Erklärungen über Ursprungszeugnisse abzugeben.

Unser Tipp
Für kleine und mittlere Unternehmen wird das Zoll- und Außenwirtschaftsrecht immer komplexer. Verstöße gegen das Zollrecht können sowohl straf- und zivilrechtliche als auch steuerrechtliche Konsequenzen haben. Deshalb veranstalten wir das kostenfreie Seminar „Export für Einsteiger“ am 29. Juni in der Handwerkskammer Region Stuttgart. Die Teilnehmer lernen die Grundkenntnisse im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht kennen.

Ansprechpartnerin

Frau Carmen Coupé
cc@handwerk-international.de
Tel: +49(0)711/1657-227
Fax: +49(0)711/1657-827

Bild: baur / shutterstock.com

nach oben

zurück zur Startseite

Ihre Ansprechpartner

Ihr direkter Kontakt zum Beraterteam von Handwerk International:
Telefon:0711/1657-444
oder per E-Mail:
info@handwerk-international.de

Referenzen

Lesen Sie Erfahrungsberichte! Referenzen

Newsletter

Informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen im Auslandsgeschäft! Newsletterabo