Sprache: de | en

Wissenswert

News vom 13.07.16

"Comebags" für Flüchtlinge

Die beiden Flüchtlingsklassen der Steinbeisschule Stuttgart haben 30 Umhängetaschen aus recycelten Werbebannern vom Enterprise Europe Network Baden-Württemberg geschenkt bekommen. „Die Taschen sind praktisch, nachhaltig und symbolisch. Sie sollen Menschen verbinden“, sagte Jürgen Schäfer, der Koordinator des baden-württembergischen Netzwerks. Die sogenannten „Comebags“ wurden bei der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e.V. von Menschen mit Behinderung aus alten Werbebannern der zehn Netzwerk-Partner hergestellt.

Handwerk International ist teil des Enterprise Europe Network

Das Enterprise Europe Network in Baden-Württemberg hat die Taschen gespendet. Das europäische Netzwerk unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei internationalen Kooperationen. Neben Handwerk International Baden-Württemberg besteht das Netzwerk In Baden-Württemberg aus neun wieteren Partnern: Steinbeis-Europa-Zentrum, Baden-Württemberg International, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, IHK Rhein-Neckar, IHK Region Stuttgart, IHK südlicher Oberrhein, IHK Reutlingen, IHK Ulm, IHK Hochrhein Bodensee.

Taschen als Erinnerung

Die 18 anwesenden Schüler der VABO-Klassen (Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf für Jugendliche ohne Deutschkenntnisse) stammen aus sieben Nationen aus Afrika und dem Nahen Osten und kamen überwiegend als Flüchtlinge nach Deutschland. Sie stehen am Ende ihrer ein- bis zweijährigen Schulzeit, in der sie die Sprache lernen und sich auf handwerkliche Berufe vorbereiten.

Der 22jährige Hesham Khawaldi aus Syrien wird beispielsweise eine Ausbildung als Bauzeichner beginnen. Er sagt: „Die Tasche ist für mich eine Erinnerung an die Zeit an der Schule.“ Die Steinbeisschule Stuttgart kooperiert mit der Handwerkskammer Region Stuttgart, deren Hauptgeschäftsführer Claus Munkwitz die Schüler im Handwerk willkommen hieß.

nach oben

zurück zur Startseite

Ihre Ansprechpartner

Ihr direkter Kontakt zum Beraterteam von Handwerk International:
Telefon:0711/1657-444
oder per E-Mail:
info@handwerk-international.de

Referenzen

Lesen Sie Erfahrungsberichte! Referenzen

Newsletter

Informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen im Auslandsgeschäft! Newsletterabo